Stadtgemeinde Bischofshofen
 


Stadtgemeinde Bischofshofen
Rathausplatz 1 - A-5500 Bischofshofen

stadtgemeinde@bischofshofen.at - www.bischofshofen.at
Tel. +43(0)6462 2801-0 - Fax +43(0)6462 2801-29

 
Ein Blick auf Bischofshofen - Webcam im Schanzengelände 

 

Einbahnregelung in der Salzburgerstraße bis Ende August 2019
(von der "BP-Tankstelle Weiglhofer" bis Kreisverkehr Nord)

Aufgrund der erforderlichen Erneuerung der Hauptwasserleitung sowie der Straßenbeleuchtung in der Salzburger Straße (B 159) im Bereich zwischen der „BP-Tankstelle Weiglhofer“ und dem Kreisverkehr Nord (Metzgerei Max Mann) muss der Fahrzeugverkehr in Richtung Süden in der Salzburger Straße im Zeitraum von 13. Mai 2019 bis voraussichtlich Ende August 2019 als Einbahn geführt werden

In Fahrtrichtung Norden wird der Fahrzeugverkehr ab dem Kreisverkehr Nord (Metzgerei Max Mann) über die Siedlungsgasse – Südtiroler Straße – Neue Heimat – zur Salzburger Straße geführt. Für LKW mit Anhänger und Sattelfahrzeuge besteht für diesen Umleitungsbereich ein Fahrverbot.

Die Verkehrsteilnehmer werden ersucht, nach Möglichkeit die Umfahrung Bischofshofen (B 311) zu benützen. 

 

Bischofshofener „Sommerhits 2019":
Aktivität, Abwechslung und Freizeitspaß von 5. Juli bis 6. September 2019

Über hundert Aktivitäten, vielfältig, bunt gemischt, attraktiv und einfallsreich - das sind die Bischofshofener „Sommer-Hits 2019“. Für alle Altersgruppen und Interessen ist etwas dabei. Das Programm reicht von umfassenden Sport- und Kulturangeboten über Spiel und Spaß bis hin zu Naturerlebnissen und findet von 5. Juli bis 6. September 2019 statt. Zusammengestellt wurde die breite Aktionspalette von den Bischofshofener Vereinen in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde. Alle Interessierten sollen das vielfältige und facettenreiche Angebot der Bischofshofener Vereine kennenlernen und unverbindlich ausprobieren können, das ist das Ziel der Sommerhits. Zudem wird eine abwechslungsreiche und sinnvolle Freizeitbeschäftigung während der gesamten Ferien angeboten. Ergänzt wird der bunte Veranstaltungsreigen mit dem Spielbus-Programm der Kinderfreunde. Alle Angebote sind kostenlos mit Ausnahme von Unkostenbeiträgen.... Sommerhits-Programmfolder ...

Bitte Terminverschiebung beachten: 
Brotbacken bei der Bachmühle wird vom 26.7. auf den 23.8.2019 um 13 Uhr verschoben.

 

Nationalratswahl am 29. September 2019

Die Nationalratswahl findet am 29. September 2019 statt. Aktiv wahlberechtigt sind Österreicherinnen oder Österreicher, wenn sie spätestens am Tag der Nationalratswahl das 16. Lebensjahr vollenden. Personen, die am Wahltag z.B. aufgrund von Ortsabwesenheit aus gesundheitlichen Gründen oder wegen eines Aufenthalts im Ausland verhindert sind, haben Anspruch auf die Ausstellung einer Wahlkarte. Diese kann bei der Gemeinde mündlich oder schriftlich (im Postweg, per Telefax gegebenenfalls auch per E-Mail oder über die Internetmaske der Gemeinde) beantragt werden. Eine telefonische Beantragung ist nicht zulässig.

Nähere Informationen im Stadtamt beim Leiter der Allgemeinen Verwaltung Walter Eder unter Tel. 06462/2801-23 oder verwaltung@bischofshofen.at.

...Wahlkartenantrag...   ...weitere Informationen zur Nationalratswahl...

 

ÖBB-Instandhaltungsarbeiten in der Nacht 24./25.Juli 2019 in Bischofshofen

Wie jede Infrastruktur brauchen auch Bahnstrecken Service, damit Züge sicher und pünktlich unterwegs sind. Das Schotterbett stabilisiert die Gleise in der optimalen Lage und wird deshalb regelmäßig von einem Maschinellen-Durcharbeitungszug bearbeitet. Diese Arbeiten finden auf vorher genau vermessenen Abschnitten der Strecke in Bischofshofen in der Nacht 24./25. Juli statt. Leider können Lärm und Staub nicht gänzlich vermieden werden. Zum Schutz der Arbeitenden werden akustische und optische Warnsignale abgegeben. Die AnrainerInnen werden um Verständnis gebeten. ... weiter ...

 

Unterstützungserklärung für Tierschutzvolksbegehren im Stadtamt möglich

Das Tierschutzvolksbegehren strebt einen systemischen Wandel im Umgang mit landwirtschaftlich genutzten Tieren an. Dies soll u.a. durch eine verpflichtende Lebensmittelkennzeichnung, durch eine Umschichtung von Fördergeldern und eine Bindung öffentlicher Mittel an Tierwohlkriterien erreicht werden. Dabei verstehen sich die Organisatoren explizit als Pro-Bauern-Initiative zur Stärkung der heimischen Landwirtschaft. Die Unterstützungserklärungen können im Stadtamt oder online mittels Handy-Signatur unterschrieben werden. 

... weitere Informationen zum Tieschutzvolksbegehren ...

Fliegerbombe bei Grabungsarbeiten in der Leitgebstraße gefunden

Derzeit werden in der Leitgebstraße die alten ÖBB-Personalhäuser abgerissen. Bei Grabungs- arbeiten wurde dabei eine 250 kg schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg geborgen und vom Entminungsdienst  des Bundesheeres entschärft. Die Freiwillige Feuerwehr unterstützte die Polizei bei der großräumigen Absperrung und Evakuierung nach Vorgaben des Entminungsdienstes und stellte diverses Werkzeug zur Verfügung. Der Verkehr wurde für längere Zeit eingestellt. Auch die Medien berichteten über diesen außergewöhnlichen Einsatz.
Berichte: Kronen Zeitung / Salzburger Nachrichten / Foto: Freiwillige Feuerwehr

 

 LeseSommer in der Stadtbibliothek

In der Stadtbibliothek findet auch in diesem Jahr wieder der LeseSommer statt.  Und so funktioniert es:  Sammelpass in der Stadtbibliothek Bischofshofen holen, die spannendsten Bücher auswäheln und schon geht es los. Für die gelesenen Bücher aus der Stadtbibliothek gibt es von der Stadtbibliothek als Belohnung einen Eisgutschein und zum Abschluss der Aktion werden noch eine Jahreskarte der Stadtbibliothek, eine Familiensaisonkarte für das Erlebnisschwimmbad Bischofshofen und Büchergutscheine verlost. Zudem nehmen alle abgegebenen Sammelpässe an der landesweiten Schlussverlosung des Salzburger Bildungsnetzes teil. ... weiter ...

 

 Attraktive Förderung: 8.000 Euro für Öl- oder Gaskessel-Tausch

Seit März 2019 gibt es 8.000 Euro Förderung von Bund und Land für die Umstellung von Öl- oder Gaskesseln auf erneuerbare Heizsysteme. Der "Sanierungsscheck" des Bundes wird mit der Landesförderung kombiniert. Das Wohngebäude muss älter als zwanzig Jahre sein. Vorrangig wird der Anschluss an ein Nah- oder Fernwärmenetz gefördert. Falls ein Netzanschluss nicht wirtschaftlich durchführbar ist, ist eine Holzzentralheizung (Pellets, Stückholz, Hackgut) förderbar. Für eine Wärmepumpe über Erdkollektoren, Tiefenbohrung oder Grundwasserbrunnen gibt es die gleiche Förderhöhe, wenn eine Fußbodenheizung im Gebäude mit max. 40 Grad Vorlauftemperatur vorhanden ist. ... weiter ...

 

Sommerbetreuung: Kindergarten und Volksschule

Die Stadtgemeinde bietet für Volksschul- und Kindergartenkinder eine Sommerbetreuung an. Die Sommerbetreuung für Volksschulkinder findet von 8. Juli bis 23. August 2019 in den Räumen der Volksschule Markt statt. Der Sommerkindergarten wird von 22.7. bis 23.8.2019 im Kindergarten Mitterberghütten angeboten. 

Anmeldeformular Sommerkindergarten - Schreiben
Anmeldeformular Volksschulkindbetreuung im Sommer

 

Ausstellung "Bäume" von Dietmar Dirschl im Stadtamt

Die Ausstellung »Bäume« des Künstlers Dietmar Dirschl ist seit Anfang März im ersten Stock des Stadtamtes zu sehen. »Nach längerer Zeit des Zeichnens und Malens habe ich derzeit meinen Schwerpunkt auf Bäume und Wälder gelegt. Mich fesselt ganz besonders der Wechsel von Licht und Schatten. Faszinierend für mich sind auch die verschiedenen Formen der Baumstämme und Wurzeln«, so der Künstler. Dietmar Dirschl lebt seit 1961 in Bischofshofen. Er besuchte zahlreiche Kurse und Seminare u.a. in Geras, Goldegg, Neumarkt a.d. Raab sowie die Sommerakademie in Salzburg. Besondere Prägung erfuhr er durch Prof. Fritz Itzinger und Prof. Josef Zenzmaier. Die Ausstellung ist Mo von 8 bis 12 und 13 bis 17 Uhr sowie von Di bis Fr von 8 bis 12 Uhr geöffnet. ...weiter...

 

 "Duale Zustellung": Gemeindevorschreibung auch per Mail möglich

Im Vorjahr hat die Stadtgemeinde Bischofshofen auf die "Duale Zustellung" für die vierteljährliche Gemeindevorschreibung umgestellt. Die elektronische Zustellung ist nur mit einer schriftlichen Einwilligung der Betroffenen möglich. Rund zweihundert Haushalte haben sich bisher für den eletronischen Weg entschieden. Kürzlich erfolgte erstmals die Zustellung der Gemeindevorschreibung per Mail durch die von der Stadtgemeinde beauftragen Firma HPC Dual. Da für die EmpfängerInnen nicht eindeutig ersichtlich war, dass es sich um ein Schreiben der Stadtgemeinde handelt, werden hier nochmals das versandte Mail und die dafür nötige Zustimmungserklärung des Empfängers veröffentlicht. Nähere Informationen unter Tel. 06462/2801-12 oder sieberer@bischofshofen.at...Mail...  ...Zustimmungserklärung...

 

Handy-Signatur: Kostenlose Registrierung im Stadtamt

Das Stadtgemeindeamt Bischofshofen ist Registrierungsstelle für die Handy-Signatur. Die Aktivierung ist kostenlos und in wenigen Minuten erledigt. Die Handy-Signatur kann als rechtsgültige elektronische Unterschrift im Internet verwendet werden. Diese ist der handgeschriebenen Unterschrift gleichgestellt. Das Handy wird somit zum virtuellen Ausweis, mit dem man Dokumente oder Rechnungen digital unterschreiben kann. Voraussetzung für die Registriertung ist die Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises (Reisepass, Personalausweis, Führerschein) sowie ein Mobiltelefon. Terminvereinbarungen sind im Stadtamt Bischofshofen unter handysignatur@remove-this.bischofshofen.at   möglich. Mit der Handy-Signatur können u.a. Amtswege rasch und einfach über das Internet erledigt werden und sie bietet einen komfortablen Einstieg bei diversen E-Services von Verwaltung und Wirtschaft. ...weiter...


 

Film "Bischofshofen im Wandel"

Das Ortsbild von Bischofshofen hat sich in den letzten dreißig Jahren gewandelt. Bestimmte im Jahr 1986 noch der motorisierte Verkehr das Leben im Zentrum, so präsentiert sich heute die Innenstadt als fußgänger- und fahrradfreundliche Begegnungszone mit einer Geschwindigkeitsbeschränkung von 20 km/h.. Möglich wurde dies u.a. durch ein innovatives und zukunftsorientiertes Verkehrskonzept, das den Hauptverkehr in eine Parallelstraße verlagert, die Neugestaltung der Innenstadt mit einer Einbahnregelung, die Belebung durch einen attraktiven Branchenmix sowie ein Einkaufzentrum und unterschiedliche Veranstaltungen.
..Film "Bischofshofen im Wandel"...

Maximilian-Bauernmarkt 

Bischofshofen hat sich in den letzten Jahren sehr dynamisch entwickelt.  Zur weiteren Belebung des Zentrums und Stärkung der Wirtschaft wird jeweils am Freitag von 9 bis 13 Uhr in der Bahnhofstraße der Bischofshofener Bauernmarkt abgehalten. Der Maximiliansmarkt ist seit Weihnachten geschlossen und wird Mitte März wieder geöffnet. Auf sieben Ständen wird ein umfassendes kulinarisches Angebot aus heimischen Betrieben präsentiert. Dieses reicht von  Fleischprodukten vom Rind, Schaf und Schwein über Wildspezialitäten, bäuerliches Gebäck und Milchprodukten bis hin zu heimischen Schnäpsen und Likören sowie einer umfangreichen Obst- und Gemüsepalette. 

 

Richtlinien bei Wohnungsvergabe

Die Vergabe von Wohnungen, für welche die Stadtgemeinde Bischofshofen ein Verfügungs-, Vergabe- oder Vorschlags recht besitzt, erfolgt nach festgelegten Kriterien. Diese orientieren sich an objektiven und sozialen Gesichtspunkten sowie an den Richtlinien des Salzburger Wohnbauförderungsgesetzes in der geltenden Fassung. Die neuen Vergaberichtlinien sind seit 1.März 2016 in Kraft getreten.

... Richtlinien für Wohnungsvergabe...