Stadtgemeinde Bischofshofen
 

Stadtgemeinde Bischofshofen
Rathausplatz 1 - A 5500 Bischofshofen
stadtgemeinde@remove-this.bischofshofen.at - www.bischofshofen.at
Tel. +43(0)6462 2801-0 - Fax +43(0)6462 2801-29

Notrufe -  Apothekerbereitschaftsdienst - Hausärzte-Bereitschaftsdienst - Rufbereitschaft Wirtschaftshof (Wochenende und Feiertage)

Stadtzeitung "Bischofshofen informiert" & Sommerhits 2016

In der Sommer-Ausgabe der Stadtzeitung "Bischofshofen informiert" wird über die städtischen Einrichtungen, Umwelt- und Kulturthemen, die Begegnungszone, das Projekt "familienfreundlichegemeinde", das Fest der Vereine  u.v.m. berichtet. Als besonderer Service liegen der Abfuhrplan und die Sommerhits für Aktive jede Alters bei. Diese wurden wieder von den örtlichen  Vereinen für die Bevölkerung zusammengestellt. ....Stadtzeitung ... ...Sommerhits...

 

Fragebogen "familienfreundlichegemeinde" Bischofshofen

Bischofshofen beteiligt sich am Projekt »familienfreundlichegemeinde«. Ziel dieser Initiative ist es, familienfreundliche Maßnahmen in der Gemeinde zu erkennen, aufzuzeigen und weitere Projekte zu fördern. Dabei sollen alle Generationen eingebunden werden. Wir laden Sie herzlich ein, sich an der Umfrage zu beteiligen. Rückmeldungen bitte bis 30. Juni 2016. Am 2. Juli 2016 findet von 9 bis 12 Uhr im Kultursaal Bischofshofen der zweite Workshop zum Projekt "familienfreundlichegemeinde" Bischofshofen statt. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.  ... Fragebogen ...

 

Anti-Angst-Training für Kinder "Keine Angst vorm großen Hund"

Die angstfreie Begegnung mit Hunden ist das Ziel des Kurses »Keine Angst vorm großen Hund«. Zielgruppe sind Kinder von 4 bis 12 Jahren. Das friedliche Miteinander von Hund und Mensch wird durch das Zusammentreffen von Kindern mit bis zu fünf verschiedenen Hunden erlernt. Der Kurs wird von der Stadtgemeinde Bischofshofen im Rahmen des Projektes »Mensch & Hund« subventioniert. Start ist am 28. Juni 2016. Pro teilnehmendes Kind wird für alle fünf Trainingseinheiten insgesamt ein Unkostenbeitrag von 25 Euro eingehoben. Anmeldungen sind bis 24. Juni 2016 unter Tel. 0664 / 34610 48 möglich. ... weiter ...

 

LeseSommer in der Stadtbibliothek

Kinder und Jugendliche sind eingeladen, am LeseSommer teilzunehmen. Dieser wird von der Stadtbibliothek in Zusammenarbeit mit dem Land Salzburg durchführt. Und so funktioniert es: Sammelpass in der Stadtbibliothek ho len, spannende Bücher ausleihen und lesen. Die Titel der gelesenen Bücher werden im Pass eingetragen und es wird bewertet, wie einem das Buch gefallen hat. Bis 19. September 2016 den Sammelpass in der Stadtbibliothek abgeben. Jeder Sammelpass nimmt an der großen Verlosung in Salzburg im Oktober teil. Außerdem erhalten alle TeilnehmerInnen ei ne kleine Belohnung in der Stadtbibliothek. ...weiter...

 

ÖBB-Bauarbeiten von Mitterberghütten bis Bahnübergang Lange Brücke (Höller)

Die ÖBB-Infrastruktur AG trägt mit Bauarbeiten dazu bei, dass Züge sicher und pünktlich unterwegs sind. Deshalb erneuern wird von Mitterberghütten (Bereich Fa. Liebherr) bis Urreiting (Bereich Fa. Höller) mit speziellen Gleisbaumaschinen Gleis und Schotterbett erneuert. Die Bauzeit dauern von 27. Juni bis 2. September 2016. Bis 16. Juli 201 finden die Arbeiten auch in der Nacht statt. Zum Schutz der Arbeitenden werden akustische und optische Warnsignale abgegeben. In der Haltestelle Mitterberghütten ist der Bahnsteig 2 von27 Juni bis 16. Juli 2016 gesperrt. Daher fahren alle Züge von Bahnsteig 1. Die Eisenbahnkreuzung Alte Bundesstraße (Lange Brücke/Höller) ist von 27.Juni bis 16 Juli 2016 nicht passierbar ...weiter...

119 Plätze - 119 Schätze: Der Gainfeldwasserfall

In der ORF-Serie "119 Plätze - 119 Schätze" wurde der Gainfeldwasserfall mit der Ruine Bachsfall vorgestellt. Vom Schanzengelände aus erreicht man in wenigen Minuten das Naturdenkmal „Gainfeldwasserfall“ und nach einem kurzen Anstieg über die Wasserfallstiege die Ruine Bachsfall. Umgeben vom lockeren Mischwald stürzt der Gainfeldbach rund fünfzig Meter in die Tiefe, wodurch das Gestein schalenförmig ausgewaschen wurde. Die Umgebung rund um den Wasserfall ist ein mystischer Ort, dem heilende Wirkung speziell für Atemwegserkrankungen nachgesagt. Heute führen Stiegen mit insgesamt 401 Stufen zur Brücke über dem Wasserfall und weiter Richtung Burgruine Bachsfall. ... weiter zum ORF ...

 

Bauarbeiten in der Sportplatzstraße und am Unterhachingplatz

Von Mitte Mai bis Ende September 2016 erfolgen notwendige Kanal-, Wasserleitungs- und Straßenbauarbeiten in der Sportplatzstraße und am Unterhachingplatz. Die Bauarbeiten werden in mehreren Bauabschnitten durchgeführt, wobei abschnittsweise Straßensperren für den Fahrzeugverkehr notwendig sind. Begonnen wird mit den Bauarbeiten ab dem Kreuzungsbereich Südtiroler Straße/Sportplatzstraße Richtung Süden.. ...weiter...

 

Neue Richtlinien bei Wohnungsvergabe

Die Vergabe von Wohnungen, für welche die Stadtgemeinde Bischofshofen ein Verfügungs-, Vergabe- oder Vorschlags recht besitzt, erfolgt nach festgelegten Kriterien. Diese orientieren sich an objektiven und sozialen Gesichtspunkten sowie an den Richtlinien des Salzburger Wohnbauförderungsgesetzes in der geltenden Fassung. Die neuen Vergaberichtlinien sind mit 1.März 2016 in Kraft getreten.

...Neue Richtlinien für Wohnungsvergabe...

 

Gefahrenzonenplan für Bischofshofen überarbeitet

Die Gefahrenzonenpläne für Bischofshofen wurden von der Wildbach- und Lawinenverbauung (WLV) für die Bereiche Gainfeldbach, Asten-, Flachberg-, Rain-, Fischergraben sowie Fritzbach samt Zubringer Winkl-, Raidl-, Klaus-, Brandstatt- und Glatzhofgraben überarbeitet. Die öffentliche Vorstellung fand Ende November 2015 statt. Bis Ende Dezember 2015 konnten die Pläne zu den Öffnungszeiten im Stadtamt eingesehen und schriftlich Einwände eingebrachte werden.  ...Kundmachung... ...weiter...

 

Ausstellung "Kreative Vielfalt" im Rathaus

Das Rathaus wurde in den vergangenen Monaten umgebaut und erweitert. Für den notwendigen Ausbau war vor zwei Jahren das angrenzende Illmerhaus im Kastenhof angekauft worden. Der Bestand wurde saniert und das Stadtamt erweitert und räumlich umgestaltet. Das Ergebnis wurde bei einem "Tag der offenen Tür" vorgestellt. Dabei konnte auch die Ausstellung "Kreative Vielfalt" von Günther Neuhauser besichtigt werden. Die Ausstellung ist auch weiterhin zu den Öffnungszeiten des Stadtamtes zu sehen. Führungen sind nach telefonischer Vereinbarung mit dem Künstler möglich (Tel. 0650/3052202)  ... weiter zur Präsentation ...

Seniorenheim Bischofshofen mit "Prometeus" ausgezeichnet

Das Seniorenheim Bischofshofen wurde kürzlich - gemeinsam mit anderen Betrieben - mit dem "Prometeus" von PRO MENTE Salzburg ausgezeichnet. Die PreisträgerInnen zeichnen sich dadurch aus, dass sie bei der Integration von Menschen mit körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigungen sowie Jugendlichen mit Lernstörungen ein besonders hohes soziales Engagement zeigen. Ziel des gemeinnützigen Vereins PRO MENTE ist die Reintegration psychisch beeinträchtigter Menschen in allen Lebensbereichen. ...weiter...

 

Neues Formular für Gemeindeumlage

Aufgrund der notwendigen Umstellung der Gemeinde-Software durch die Firma Kufgem im Bereich "Steuern und Abgaben" wird in Zukunft nur mehr das A4-Format unterstützt. Aufgrund des geringen Platzangebotes ist es nun möglich, dass die Haushalte zwei oder mehrere Vorschreibungsblätter erhalten. Nähere Informationen sind im Stadtamt unter 06462/2801-12 (Gernot Sieberer) erhältlich. ...Formular und Erläuterungen...

 

 

Bundespräsidentenwahl - Stichwahl am 22. Mai 2016 /
Bundespräsidentenwahl am 24. April 2016 - Ergebnisse:
Land Salzburg und Gemeinden Bund