Stadtgemeinde Bischofshofen
 

Stadtgemeinde Bischofshofen
Rathausplatz 1 - A 5500 Bischofshofen
stadtgemeinde@remove-this.bischofshofen.at - www.bischofshofen.at
Tel. +43(0)6462 2801-0 - Fax +43(0)6462 2801-29

Notrufe -  Apothekerbereitschaftsdienst - Hausärzte-Bereitschaftsdienst - Rufbereitschaft Wirtschaftshof (Wochenende und Feiertage)

Ausschreibung: Gestaltung einer Stadtsiegel-Urkunde

Die Stadt Bischofshofen möchte verdienstvolle Bürgerinnen und Bürger ehren, die sich über viele Jahre für die Öffentlichkeit engagiert haben. Dafür ist die Verleihung eines Stadtsiegels in Silber bzw. Gold in Form einer Ehren-Urkunde vorgesehen. Der Entwurf der Stadtsiegel-Urkunde wird öffentlich ausgeschrieben. Teilnahmeberechtigt sind alle Künstlerinnen und Künstler bzw. Kreativen, die in Bischofshofen wohnhaft sind oder sich aktiv in der Stadt engagieren.
... Ausschreibungsunterlagen...

 

Buntes Ferienprogramm: Sommerhits 2016

Die Bischofshofener Sommerhits sind alljährlich sehr gut besucht und haben mittlerweile Tradition. Während der Ferienzeit wird von über zwanzig örtlichen Vereinen in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Bischofshofen ein buntes und vielfältiges Programm für alle Interessen geboten.  Nahezu täglich finden unterschiedliche Aktivitäten statt. Diese reichen von einem abwechslungsreichen Sport- und Kulturprogramm über Naturerlebnisse und hin zu zahlreichen Spielangeboten. ... Programmfolder ...

 

Septembermarkt 2016

Der diesjährige Septembermarkt findet am 2. September statt. Der Markt beginnt um 7 Uhr und endet um 18 Uhr. Durch die Marktaufsicht kann dieser jedoch auch früher geschlossen werden. Die Aufstellung der Stände erfolgt ausschließlich in folgenden Straßen: Werfener Straße, Bodenlehenstraße und -platz, Eduard-Ellmauthaler-Straße und Kinostraße. Vor den Anrainerliegenschaften ist die Ein- und Ausfahrt freizuhalten. Für die Straßen besteht an diesem Tag Fahrverbot. Ausgenommen davon sind Einsatzfahrzeuge und die AnrainerInnen. Die Marktstände müssen so aufgestellt werden, dass die Durchfahrt jederzeit möglich ist. ...weiter...  ...Kundmachung...

 

Autofreier Tag am 23. September 2016

Alljährlich beteiligt sich die Stadt Bischofshofen mit unterschiedlichen Aktionen am „Internationalen Autofreien Tag“. Dabei sollen zu Fuß gehen, Radfahren und öffentliche Verkehrsmittel besondere Aufmerksamkeit erhalten. Am 23. September 2016 werden von 10 bis 17 Uhr die Bahnhofstraße und der Franz-Mohshammer-Platz beim „Autofreien Tag“ für den motorisierten Verkehr gesperrt. Auf die Besucherinnen und Besucher warten abwechslungsreiche Aktionen, vielfältige Informationsangebote, ein buntes Kinderprogramm und Kulinarisches....Plakat...

 

 Bauernmarkt in der Bahnhofstraße

Bischofshofen hat sich in den letzten Jahren sehr dynamisch entwickelt.  Zur weiteren Belebung des Zentrums und Stärkung der Wirtschaft soll ab 30. September 2016 jeweils am Freitag (voraussichtlich von 9 bis 13 Uhr) in der Bahnhofstraße der Bischofshofener Bauernmarkt abgehalten werden. Auf sechs Ständen wird ein umfassendes kulinarisches Angebot aus heimischen Betrieben präsentiert. Dieses reicht von  Fleischprodukten vom Rind, Schaf und Schwein über Wildspezialitäten, bäuerliches Gebäck und Milchprodukten bis hin zu einer umfangreichen Obst- und Gemüsepalette. Zudem werden Schnäpse und Liköre aus der Region offeriert.

 

 Erhaltungsarbeiten an den Schienen im Bahnhof

Damit die Züge sicher und pünktlich unterwegs sind, benötigen auch Bahnstrecken ein regelmäßiges Service. In Bischofshofen führt deshalb eine spezielle Maschine Arbeiten zur Verdichtung des Schotterbetts durch. Diese finden in der Nacht von 30./31. August 2016 zwischen 20 und 05 Uhr statt. Leider können Lärm, Vibration und Staub nicht gänzlich vermieden werden. Zum Schutz der Arbeitenden werden akustische und optische Warnsignale abgegeben. Die Bevölkerung wird um Verständnis erssucht.

 

Firstfeier bei Tagesbetreuung Park

Anfang April 2016 fand der Spatenstich für die Tagesbetreuung Park statt, am 22. Juli 2016 konnte bereits die Firstfeier abgehalten werden. Dank eines straffen Zeitplans wurde der Rohbau in knapp drei Monaten fertiggestellt. Bis Februar 2017 soll das Gebäude bezugsfertig sein. Neben sechs Betreuungsgruppen für Kinder bis drei Jahre wird dann zudem eine Küche in Betrieb gehen, von der aus neben der Tagesbetreuung auch andere Kinderbetreuungseinrichtungen in Bischofshofen versorgt werden. ...weiter...

 

Bischofshofener Amselsingen am 8. Oktober 2016

Beim Bischofshofener Amselsingen 2016 wirken ausgewählte Gruppen mit, die mit ihren Stimmen und Instrumenten besondere musikalische Begegnungen über geographisch und historisch bedingte Grenzen hinweg erwarten lassen: Tirol trifft auf Kärnten, Bayern auf Niederösterreich, Salzburg auf Steiermark. Unterschiedliche Dialekte prägen Lieder, die Wurzeln der Musikgruppen werden hör- und spürbar. Die BesucherInnen dürfen sich auf bodenständige Tanzlmusik, unverwechselbare Sing- und Musizierweisen, feine Saitenmusik, erdigen Bläserklang und auf die Sieger des diesjährigen Volksmusikpreises der Salzburger Nachrichten freuen. Es sind kostbare musikalische Begegnungen, die das Amselsingen 2016 einzigartig machen. ...weiter...


 

LeseSommer in der Stadtbibliothek

Kinder und Jugendliche sind eingeladen, am LeseSommer teilzunehmen. Dieser wird von der Stadtbibliothek in Zusammenarbeit mit dem Land Salzburg durchführt. Und so funktioniert es: Sammelpass in der Stadtbibliothek ho len, spannende Bücher ausleihen und lesen. Die Titel der gelesenen Bücher werden im Pass eingetragen und es wird bewertet, wie einem das Buch gefallen hat. Bis 19. September 2016 den Sammelpass in der Stadtbibliothek abgeben. Jeder Sammelpass nimmt an der großen Verlosung in Salzburg im Oktober teil. Außerdem erhalten alle TeilnehmerInnen ei ne kleine Belohnung in der Stadtbibliothek. ...weiter...

 

119 Plätze - 119 Schätze: Der Gainfeldwasserfall

In der ORF-Serie "119 Plätze - 119 Schätze" wurde der Gainfeldwasserfall mit der Ruine Bachsfall vorgestellt. Vom Schanzengelände aus erreicht man in wenigen Minuten das Naturdenkmal „Gainfeldwasserfall“ und nach einem kurzen Anstieg über die Wasserfallstiege die Ruine Bachsfall. Umgeben vom lockeren Mischwald stürzt der Gainfeldbach rund fünfzig Meter in die Tiefe, wodurch das Gestein schalenförmig ausgewaschen wurde. Die Umgebung rund um den Wasserfall ist ein mystischer Ort, dem heilende Wirkung speziell für Atemwegserkrankungen nachgesagt. Heute führen Stiegen mit insgesamt 401 Stufen zur Brücke über dem Wasserfall und weiter Richtung Burgruine Bachsfall. ... weiter zum ORF ...

 

Bauarbeiten in der Sportplatzstraße und am Unterhachingplatz

Von Mitte Mai bis Ende September 2016 erfolgen notwendige Kanal-, Wasserleitungs- und Straßenbauarbeiten in der Sportplatzstraße und am Unterhachingplatz. Die Bauarbeiten werden in mehreren Bauabschnitten durchgeführt, wobei abschnittsweise Straßensperren für den Fahrzeugverkehr notwendig sind. Begonnen wird mit den Bauarbeiten ab dem Kreuzungsbereich Südtiroler Straße/Sportplatzstraße Richtung Süden.. ...weiter...

 

Neue Richtlinien bei Wohnungsvergabe

Die Vergabe von Wohnungen, für welche die Stadtgemeinde Bischofshofen ein Verfügungs-, Vergabe- oder Vorschlags recht besitzt, erfolgt nach festgelegten Kriterien. Diese orientieren sich an objektiven und sozialen Gesichtspunkten sowie an den Richtlinien des Salzburger Wohnbauförderungsgesetzes in der geltenden Fassung. Die neuen Vergaberichtlinien sind mit 1.März 2016 in Kraft getreten.

...Neue Richtlinien für Wohnungsvergabe...

 

Ausstellung "Kreative Vielfalt" im Rathaus

Das Rathaus wurde in den vergangenen Monaten umgebaut und erweitert. Für den notwendigen Ausbau war vor zwei Jahren das angrenzende Illmerhaus im Kastenhof angekauft worden. Der Bestand wurde saniert und das Stadtamt erweitert und räumlich umgestaltet. Das Ergebnis wurde bei einem "Tag der offenen Tür" vorgestellt. Dabei konnte auch die Ausstellung "Kreative Vielfalt" von Günther Neuhauser besichtigt werden. Die Ausstellung ist auch weiterhin zu den Öffnungszeiten des Stadtamtes zu sehen. Führungen sind nach telefonischer Vereinbarung mit dem Künstler möglich (Tel. 0650/3052202)  ... weiter zur Präsentation ...

Neues Formular für Gemeindeumlage

Aufgrund der notwendigen Umstellung der Gemeinde-Software durch die Firma Kufgem im Bereich "Steuern und Abgaben" wird in Zukunft nur mehr das A4-Format unterstützt. Aufgrund des geringen Platzangebotes ist es nun möglich, dass die Haushalte zwei oder mehrere Vorschreibungsblätter erhalten. Nähere Informationen sind im Stadtamt unter 06462/2801-12 (Gernot Sieberer) erhältlich. ...Formular und Erläuterungen...