Stadtgemeinde Bischofshofen
 

Smarte Stadtentwicklung Bischofshofen: Meinung der BürgerInnen ist gefragt


Kooperation der Stadtgemeinde Bischofshofen mit Fachhochschule Salzburg

Die Fachhochschule Salzburg hat in Kooperation mit der Stadtbaudirektion das Projekt »Smart Urban Lab« für Bischofshofen initiiert, das im Rahmen einer Lehrveranstaltung unter Leitung von FH-Prof. DI (FH) Dr. Stefan Netsch und Dr. Katharina Gugerell durchgeführt wird. Aufgabestellung für dieses Projekt ist die städtebauliche und raumplanerische Analyse von Bischofshofen im Hinblick auf die zukünftigen Entwicklungspotentiale des Ortes im Bereich des Wohnens, der Wirtschaft, des Verkehrs und der Freizeit- und Naherholung. Erhoben werden dabei u.a. die Bebauungstypologien und die bauliche Dichte, die Mobilitätsangebote im Bezug zur Bevölkerungsstruktur, die Freiraumstruktur sowie die Ausformung der Ortsränder. Ziel des »Smart Urban Lab« ist auf Grundlage der Analyse des Ortes »planerische, räumlich verortete Vorschläge für Wohndruck, Nachverdichtung oder Reurbanisierung« zu entwickeln. Ende September 2019 fand bereits eine Analyse vor Ort mit einer Einführung durch Stadtbaudirektor Ing. Mag. Heinz Neumayer statt. Dabei führten Studenten u.a. auch Befragungen im Ort durch. Mitte Jänner 2020 wird ein Szenario-Workshop mit Bürgerbeteiligung veranstaltet.

Öffentliche Präsentation und Szenario-Workshop: »Smarte Stadtentwicklung«

Am 16. und 17. Jänner 2020 finden eine öffentliche Präsentation der bisherigen Ergebnisse sowie ein Szenario-Workshop für die zukünftige Stadtentwicklung in Bischofshofen statt. Zur öffentlichen Präsentation und Diskussion sind interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

  • Am Donnerstag, 16. Jänner 2020, führen Studentinnen und Studenten der Fachhochschule ab 12.30 Uhr in Bischofshofen Bürgergespräche mittels Fragebogen durch. Um 17.30 Uhr findet eine öffentliche Präsentation der städteräumlichen Erhebungen sowie der Ergebnisse der Befragung im Kultursaal Bischofshofen statt. Zudem wird eine Diskussion über wichtige Faktoren für die zukünftige positive Entwicklung eingeleitet. 
  • Am Freitag, 17. Jänner 2020, werden interessierte Bischofshofener Bürgerinnen und Bürger zu einem öffentlichen Szenario-Workshop von 9 bis 15 Uhr in den Kultursaal Bischofshofen eingeladen. Dabei werden auch die Einflussfaktoren auf die Entwicklung des Wohnbaus in Bischofshofen diskutiert, eine Ideensammlung erstellt und mögliche zukünftige Trends bzw. Entwicklungen besprochen. Für die Teilnahme am Szenario-Workshop ist eine Anmeldung im Stadtamt erforderlich.

Nähere Informationen und Anmeldung für den Szenario-Workshop im Stadtamt bei Stadtbaudirektor Ing. Mag. Heinz Neumayer, neumayer@bischofshofen.at, Tel. 06462/2801-17.