Stadtgemeinde Bischofshofen
 


Stadtgemeinde Bischofshofen
Rathausplatz 1 - A-5500 Bischofshofen

stadtgemeinde@bischofshofen.at - www.bischofshofen.at
Tel. +43(0)6462 2801-0 - Fax +43(0)6462 2801-29

 
Ein Blick auf Bischofshofen - Webcam im Schanzengelände 

Am 29.5. 2019 ist das Bauamt von 9 bis 12 Uhr geschlossen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Einbahnregelung in der Salzburgerstraße bis Ende August 2019
(von der "BP-Tankstelle Weiglhofer" bis Kerisverkehr Nord)

Aufgrund der erforderlichen Erneuerung der Hauptwasserleitung sowie der Straßenbeleuchtung in der Salzburger Straße (B 159) im Bereich zwischen der „BP-Tankstelle Weiglhofer“ und dem Kreisverkehr Nord (Metzgerei Max Mann) muss der Fahrzeugverkehr in Richtung Süden in der Salzburger Straße im Zeitraum von 13. Mai 2019 bis voraussichtlich Ende August 2019 als Einbahn geführt werden

In Fahrtrichtung Norden wird der Fahrzeugverkehr ab dem Kreisverkehr Nord (Metzgerei Max Mann) über die Siedlungsgasse – Südtiroler Straße – Neue Heimat – zur Salzburger Straße geführt. Für LKW mit Anhänger und Sattelfahrzeuge besteht für diesen Umleitungsbereich ein Fahrverbot.

Die Verkehrsteilnehmer werden ersucht, nach Möglichkeit die Umfahrung Bischofshofen (B 311) zu benützen. 

 

Wahl zum Europäischen Parlament am 26. Mai 2019 - Ergebnisse

Ergebnis Europa gesamt
Ergebnis Österreich
Ergebnis Bundesland Salzburg
Ergebnis Bischofshofen 

 

 

Rad-Lichtaktion am 27. Mai 2019 von 18 bis 19.30 Uhr, Bahnhofstraße (gegenüber EKZ)

Sehen und gesehen werden ist im Verkehr überlebenswichtig. Bei Dunkelheit kann Fahren ohne Licht für Radfahrende gefährlich werden. Am 27. Mai 2019 werden Radfahrende beim EKZ Karo in Bischofshofen von 18 bis 19.30 Uhr von der Polizei angehalten und die Beleuchtungsanlagen der Fahrräder werden kontrolliert. Bestehende Mängel werden nach Möglichkeit sofort repariert.  Radfahrende mit funktionstüchtiger Beleuchtung erhalten Speichen-Reflektoren. Eine Aktion des Landes Salzburg, des KfV, der Polizei und der Projektagentur Praeventur.

Gesunde-Gemeinde-Kurs »Erste Hilfe bei Kleinkindernotfällen« am 12. Juni 2019

Der Gesunde- Gemeinde-Kurs für werdende Eltern sowie für Eltern von Kindern bis drei Jahren mit Dr. Matthias Scholtze, Facharzt für Kinder und Jugendheilkunde,  findet am 12. Juni 2019 um 19 Uhr im Kultursaal statt. Der Vortrag befasst sich mit Themen wie Infekte, Atmungsprobleme mit praktischen Reanimationsübungen, Krämpfe und Unfälle. Der Vortragende vermittelt anhand praktischer und theoretischer Beispiele, wo Gefahren für Säuglinge und Kleinkinder lauern, was in Notsituationen zu beachten ist und wie man im Notfall reagieren soll. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung bis spätestens 5. Juni 2019 im Stadtamt unter lackner@bischofshofen.at oder Tel. 06462/2801-25 erforderlich.

Fortbildungsangebot Vereinsakademie

Die Vereinsakademie ist ein kostenloses Fortbildungsangebot des Salzburger Bildungswerkes. Jährlich finden in Bischofshofen für die Pongauer Vereine vier Veranstaltungen im Kultursaal statt. Am 18. Juni 2019 findet von 18 bis 20 wird der Vortrag "Medien und Öffentlichkeitsarbeit für Vereine" angeboten. Weitere Termine sind: 7. Okt. 2019  (Veranstaltungen durchführen), 13. November 2019 (Vereinsmitglieder gewinnen, aktivieren und integrieren).  

 

Die Anmeldungfür die einzelnen Vorträge ist bis jeweils eine Woche vor der Veranstaltung unter office@sbw.salzburg.at möglich. Nähere Informationen: www.salzburgerbildungswerk.at ... weitere Informationen ...

 

 

Stadtzeitung »Bischofshofen informiert«

In der April-Ausgabe der Stadtzeitung "Bischofshofen informiert" wird über die Geschichte und Bedeutung der Gemeinden, die Ergebnisse der Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen, die städtischen Einrichtungen, Baumaßnahmen, die Projekte "Mensch & Hund" und "Gesunde Gemeinde", Umwelt- und Kulturthemen u.v.m. berichtet. Als besonderer Service liegen eine Seniorenbeilage und der Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr Bischofshofen bei.     


 
... April-Ausgabe der Stadtzeitung "Bischofshofen informiert" ...

 

Kundmachung 

Gemäß §65 Abs. 3 des Salzburger Raumordnungsgesetzes 2009, LGBl. 30/2009 i.d.g.F. , wird kundgemacht, dass der Entwurf der Änderung des Flächenwidmungsplanes der Stadtgemeinde Bischofshofen für den Bereich "10 Prozent Erhöhung Fachmarkt Müller" mindestens vier Wochen lang im Gemeindeamt während der Amtsstunden zur allgemeinen Einsicht aufliegt. Aufgrund der durchgeführten Prüfungen wurde festgestellt, dass keine Umweltprüfung erforderlich ist.          ... Unterlagen...         ... Kundmachung...

 Attraktive Förderung: 8.000 Euro für Öl- oder Gaskessel-Tausch

Seit März 2019 gibt es 8.000 Euro Förderung von Bund und Land für die Umstellung von Öl- oder Gaskesseln auf erneuerbare Heizsysteme. Der "Sanierungsscheck" des Bundes wird mit der Landesförderung kombiniert. Das Wohngebäude muss älter als zwanzig Jahre sein. Vorrangig wird der Anschluss an ein Nah- oder Fernwärmenetz gefördert. Falls ein Netzanschluss nicht wirtschaftlich durchführbar ist, ist eine Holzzentralheizung (Pellets, Stückholz, Hackgut) förderbar. Für eine Wärmepumpe über Erdkollektoren, Tiefenbohrung oder Grundwasserbrunnen gibt es die gleiche Förderhöhe, wenn eine Fußbodenheizung im Gebäude mit max. 40 Grad Vorlauftemperatur vorhanden ist. ... weiter ...

 

Sommerbetreuung: Kindergarten und Volksschule

Die Stadtgemeinde bietet für Volksschul- und Kindergartenkinder eine Sommerbetreuung an. Die Sommerbetreuung für Volksschulkinder findet von 8. Juli bis 23. August 2019 in den Räumen der Volksschule Markt statt. Der Sommerkindergarten wird von 22.7. bis 23.8.2019 im Kindergarten Mitterberghütten angeboten. 

Anmeldeformular Sommerkindergarten - Schreiben
Anmeldeformular Volksschulkindbetreuung im Sommer

 

Ausstellung "Bäume" von Dietmar Dirschl im Stadtamt

Die Ausstellung »Bäume« des Künstlers Dietmar Dirschl ist seit Anfang März im ersten Stock des Stadtamtes zu sehen. »Nach längerer Zeit des Zeichnens und Malens habe ich derzeit meinen Schwerpunkt auf Bäume und Wälder gelegt. Mich fesselt ganz besonders der Wechsel von Licht und Schatten. Faszinierend für mich sind auch die verschiedenen Formen der Baumstämme und Wurzeln«, so der Künstler. Dietmar Dirschl lebt seit 1961 in Bischofshofen. Er besuchte zahlreiche Kurse und Seminare u.a. in Geras, Goldegg, Neumarkt a.d. Raab sowie die Sommerakademie in Salzburg. Besondere Prägung erfuhr er durch Prof. Fritz Itzinger und Prof. Josef Zenzmaier. Die Ausstellung ist Mo von 8 bis 12 und 13 bis 17 Uhr sowie von Di bis Fr von 8 bis 12 Uhr geöffnet. ...weiter...

 

 "Duale Zustellung": Gemeindevorschreibung auch per Mail möglich

Im Vorjahr hat die Stadtgemeinde Bischofshofen auf die "Duale Zustellung" für die vierteljährliche Gemeindevorschreibung umgestellt. Die elektronische Zustellung ist nur mit einer schriftlichen Einwilligung der Betroffenen möglich. Rund zweihundert Haushalte haben sich bisher für den eletronischen Weg entschieden. Kürzlich erfolgte erstmals die Zustellung der Gemeindevorschreibung per Mail durch die von der Stadtgemeinde beauftragen Firma HPC Dual. Da für die EmpfängerInnen nicht eindeutig ersichtlich war, dass es sich um ein Schreiben der Stadtgemeinde handelt, werden hier nochmals das versandte Mail und die dafür nötige Zustimmungserklärung des Empfängers veröffentlicht. Nähere Informationen unter Tel. 06462/2801-12 oder sieberer@bischofshofen.at...Mail...  ...Zustimmungserklärung...

 

Handy-Signatur: Kostenlose Registrierung im Stadtamt

Das Stadtgemeindeamt Bischofshofen ist Registrierungsstelle für die Handy-Signatur. Die Aktivierung ist kostenlos und in wenigen Minuten erledigt. Die Handy-Signatur kann als rechtsgültige elektronische Unterschrift im Internet verwendet werden. Diese ist der handgeschriebenen Unterschrift gleichgestellt. Das Handy wird somit zum virtuellen Ausweis, mit dem man Dokumente oder Rechnungen digital unterschreiben kann. Voraussetzung für die Registriertung ist die Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises (Reisepass, Personalausweis, Führerschein) sowie ein Mobiltelefon. Terminvereinbarungen sind im Stadtamt Bischofshofen unter handysignatur@remove-this.bischofshofen.at   möglich. Mit der Handy-Signatur können u.a. Amtswege rasch und einfach über das Internet erledigt werden und sie bietet einen komfortablen Einstieg bei diversen E-Services von Verwaltung und Wirtschaft. ...weiter...


 

Film "Bischofshofen im Wandel"

Das Ortsbild von Bischofshofen hat sich in den letzten dreißig Jahren gewandelt. Bestimmte im Jahr 1986 noch der motorisierte Verkehr das Leben im Zentrum, so präsentiert sich heute die Innenstadt als fußgänger- und fahrradfreundliche Begegnungszone mit einer Geschwindigkeitsbeschränkung von 20 km/h.. Möglich wurde dies u.a. durch ein innovatives und zukunftsorientiertes Verkehrskonzept, das den Hauptverkehr in eine Parallelstraße verlagert, die Neugestaltung der Innenstadt mit einer Einbahnregelung, die Belebung durch einen attraktiven Branchenmix sowie ein Einkaufzentrum und unterschiedliche Veranstaltungen.
..Film "Bischofshofen im Wandel"...

Maximilian-Bauernmarkt 

Bischofshofen hat sich in den letzten Jahren sehr dynamisch entwickelt.  Zur weiteren Belebung des Zentrums und Stärkung der Wirtschaft wird jeweils am Freitag von 9 bis 13 Uhr in der Bahnhofstraße der Bischofshofener Bauernmarkt abgehalten. Der Maximiliansmarkt ist seit Weihnachten geschlossen und wird Mitte März wieder geöffnet. Auf sieben Ständen wird ein umfassendes kulinarisches Angebot aus heimischen Betrieben präsentiert. Dieses reicht von  Fleischprodukten vom Rind, Schaf und Schwein über Wildspezialitäten, bäuerliches Gebäck und Milchprodukten bis hin zu heimischen Schnäpsen und Likören sowie einer umfangreichen Obst- und Gemüsepalette. 

 

Richtlinien bei Wohnungsvergabe

Die Vergabe von Wohnungen, für welche die Stadtgemeinde Bischofshofen ein Verfügungs-, Vergabe- oder Vorschlags recht besitzt, erfolgt nach festgelegten Kriterien. Diese orientieren sich an objektiven und sozialen Gesichtspunkten sowie an den Richtlinien des Salzburger Wohnbauförderungsgesetzes in der geltenden Fassung. Die neuen Vergaberichtlinien sind seit 1.März 2016 in Kraft getreten.

... Richtlinien für Wohnungsvergabe...