Stadtgemeinde Bischofshofen
 

 

Unter dem Motto „Familien stärken: Zukunft sichern“ bietet das Bundesministerium für Familie und Jugend allen österreichischen Gemeinden die Teilnahme am Audit „familienfreundlichegemeinde“ an. Die Erhebung und bedarfsgerechte Förderung der Angebote für Familien unter Mitwirkung der Bevölkerung ist eine zentrale Voraussetzung für das Erreichen der Auszeichnung „familienfreundlichegemeinde“. Wichtig dabei ist, dass alle Generationen eingebunden werden. Begleitet wird der Prozess von der Familie & Beruf Management Gm

Bischofshofen hat sich mittels Gemeindevertretungsbeschluss für die Teilnahme an dem Projekt „familienfreundlichegemeinde“ entschieden. Beim ersten öffentlichen Workshop am 23. April 2016 wurden die bestehenden vielfältigen Angebote erhoben. Auf Grundlage der Ergebnisse wurden  bedürfnisorientierte und realistische Maßnahmen zur Erhöhung der Familienfreundlichkeit in der Gemeinde erarbeitet. Dafür  wurden u.a. eine Bürgerbefragung im Juni 2016 und ein zweiter Workshop am 2. Juli 2016 durchgeführt. Nach dem Beschluss der Gemeindevertretung im Herbst 2016 werden die Maßnahmen in einem Zeitraum von drei Jahren umgesetzt. Nach positiver Begutachtung durch eine externe Zertifizierungsstelle wird die Gemeinde vom Bundesministerium für Familien und Jugend dann mit dem staatlichen Gütezeichen „familienfreundlichegemeinde“ ausgezeichnet. 

Nähere Informationen im Stadtamt bei Josef Auer unter Tel. 06462/2801-30, auer@bischofshofen.at