Stadtgemeinde Bischofshofen
 

Altstoffsammelzentrum

Tel. 06462/20133 - Heizhausgasse 15
Betreuung: Firma Höller - Ansprechpartner: Wolfgang Lottermoser

Das Altstoffsammelzentrum ist für dringende Entsorgungen geöffnet - keine Entrümpelungsaktionen.

Es gelten besondere Sicherheitsmaßnahmen:

  • Während der Wartezeit nicht aus dem Auto steigen.
  • Begrenzte Einfahrt in das Altstoffsammelzentrum (max. 2 Fahrzeuge)
  • Nur eine Person pro Fahrzeug darf Abfälle in die dafür vorgesehenen Sammeleinrichtungen werfen.
  • Zum Schutz der Bediensteten ist eine Mund- und Nasenmaske zu verwenden. Mind. einen Meter Abstand halten.
  • Die zur Zeit geltenden Verhaltensregeln sind auch im Altstoffsammelzentrum zu befolgen.
  • Am Eingang erfolgt eine Kontrolle. Wohnortkontrollen werden durchgeführt.

 Öffnungszeiten:

Montag / Mittwoch / Freitag: 14 bis 18 Uhr - Samstag: 9 bis 12 Uhr

Folgende Stoffe können abgegeben werden

Kartonagen: Schachteln, Kartons, Wellpappe
Weiß- und Buntglas: Einwegflaschen, Konservengläser, Kleingläser
Sperriger Hausabfall: Matratzen, Teppiche, Ski, Bodenbeläge, große Kunststoffgegenstände wie z.B. Kinderbadewanne, Möbel
Alteisen: Blech- und Eisenteile, Fahrräder, Dachrinnen, Eisenrohre, Öfen
Altholz: Möbel aus Holz, Sperrholz, Fensterrahmen, Zaunpfähle
Bauschutt: Beton, Kies, Sand, Steine, Ziegel oder Fliesen bis 1 m ³
Altkleider: saubere tragfähige Wäsche- und Kleidungsstücke, Bett-, Tisch- und Haushaltswäsche, Wolldecken (Weitere Abgabemöglichkeiten für Altkleider: Sammelbehälter des Pongauer ArbeitsProjektes - PAP, Flohmärkte)
Elektroaltgeräte: Bildschirmgeräte - z.B. Monitore, Fernseher, Elektrokleingeräte - z.B. Radios, Hi-Fi-Geräte, kleine Küchengeräte, Staubsauger, elektronisches Spielzeug, Kfz-Elektronik, Weißware-Großgeräte - z.B. Waschmaschinen, Elektroherde, Wäschetrockner
Problemstoffe & Altmedikamente: Spritzen nur in stichfesten Behältern, Batterien, Putzmittel, Haushaltsreiniger, Farben, Lacke, Öle, Desinfektionsmittel, Pflanzenspritzmittel, WC-Reiniger
Korksammlung: Flaschenkork für Recyclingzwecke
Altspeisefett: Speisefette und -öle (Verarbeitung zu Biodiesel)
Baum- und Strauchschnitt
Verpackung: große Folien, Styropor

Nutzen Sie auch die Rückgabemöglichkeit von Problemstoffen beim Handel!
Rücknahmepflicht: Batterien und Akkus
Rücknahmepflicht bei Neukauf: Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen, Kühlgeräte
Rücknahmepflicht im Originalgebinde: Gifte - gekennzeichnet mit Zeichen "Xn" und Totenkopf
Freiwillige Rücknahme bei Apotheken: Altmedikamente


Sie haben Fragen zur Abfallwirtschaft?

Der Umweltberater der Stadtgemeinde Bischofshofen, Helmut Palzer, informiert Sie gerne!
Tel. 06462/2801-35, umwelt@remove-this.bischofshofen.at