Stadtgemeinde Bischofshofen
 

Stadtgemeinde Bischofshofen

Rathausplatz 1 - 5500 Bischofshofen

Das Stadtamt ist für den Parteienverkehr von 17. Nov. bis 6. Dez. 2020 geschlossen. Wir sind für Sie telefonisch bzw. per Mail während der Öffnungszeiten erreichbar:
Mo 8 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr - Di bis Fr 8 bis 12 Uhr 

stadtgemeinde@remove-this.bischofshofen.at - www.bischofshofen.at
Tel. +43(0)6462 2801-0 - Fax +43(0)6462 2801-29

Ein Blick auf Bischofshofen - Webcam im Schanzengelände

20 Jahre Stadterhebung - 20 Jahre Stadtentwickl
ung -> Folder - Jubiläumsfilm 

 Das Stadtamt ist von 17. November bis einschließlich 6. Dezember 2020 für den Parteienverkehr geschlossen.
Wir ersuchen Sie daher Ihre Anliegen  telefonisch oder per Mail zu erledigen. -> Abteilungen und AnsprechpartnerInnen
Falls ein persönliches Gespräch notwendig ist, dann vereinbaren Sie bitte telefonisch mit der jeweiligen Ansprechperson einen Termin. 


-> COVID-19 - INFORMATIONEN der Stadtgemeinde

- Salzburg testet - Informationen des Landes (Test in Bischofshofen am 13. Dezember 2020)
  -> Zustimmungserklärung für Corona-Massentest     
  -> Datenschutzinformation und Einwilligungserklärung 

- 
Covid-19-Notmaßnahmenverordnung im Überblick - Grafik des Gesundheitsministeriums 

- Covid-19-Notmaßnahmenverordnung - gültig bis 17.November bis 6.Dezember 2020 

- Brief von LR Andrea Klambauer - vom 16. November 2020
-
Die aktuellen Infektionszahlen in den Salzburger Gemeinden - auf www.salzburg.gv.at

- Corona-Ampel des Landes Salzburg
Corona-Ampel für die Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen im Land Salzburg 

Verschiebungen, Absage, Sperren aufgrund der aktuellen Covid-Sicherheitsmaßnahmen:

- Der Betrieb im Altstoffsammelzentrum ist eingeschränkt. ... weiter ...
- Die Turnhallen und Schulräume sind für externe Kurse gesperrt. 
- Die öffentliche Gemeindeversammlung und der Seniorenausflug wurden abgesagt. 
- Der Adventmarkt im Kastenhof findet nicht statt.  
- Die Eröffnung des Eislaufplatzes wird vorerst verschoben.  

- Corona-Ampel - bundesweit
Gesundheitsministerium - Aktuelle Maßnahmen
Land Salzburg - aktuelle Informationen
- Epidemiologische Daten - Amtliches Dashboard Covid-19
- Schau auf dich - Schau auf mich - Bundesregierung 
- Covid-19-Information des Integrationsfonds in 17 Sprachen
- Covid-19-Informationen in Fremdsprachen - Gesundheitsministerium

Einkaufsdienst der Stadtgemeinde

Die Stadtgemeinde bietet für ältere Personen und jene Menschen, die zu den Risikogruppen von Covid-19 zählen bzw. sich in Quarantäne befinden, einen Einkaufsdienst an. Sollte die Versorgung nicht mit Verwandten oder Freunden möglich sein, hilft ein Betreuungsstab der Stadtgemeinde. Es wird ersucht, diese Information auch an Personen weiterzugeben, die diesen Service eventuell benötigen. Nähere Informationen im Stadtamt unter Tel. 06462/2801.

Kostenloser Zustelldienst der Bischofshofener Apotheken

Die beiden Bischofshofener Apotheken bieten die Möglichkeit eines kostenlosen Zustelldienstes für ältere oder kranke Mitbürgerinnen und Mitbürger an, die keine anderen Abholmöglichkeiten haben. Einfach mit der Marien Apotheke (Tel. 06462/2213) oder der Löwen Apotheke (Tel. 06462/2772) in Verbindung setzen und die Details abklären.

 

 Jubiläumsfilm "20 Jahre Stadterhebung - 20 Jahre Stadtentwicklung"

 Bischofshofen wurde am 24. September 2000 zur Stadt erhoben. Der Jubiläumsfilm erinnert an die Feierlichkeiten rund um die Stadterhebung und präsentiert einen Streifzug durch die städtebauliche Entwicklung von Bischofshofen in den letzten zwanzig Jahren.

Zum Film "20 Jahre Stadterhebung - 20 Jahre Stadtentwicklung" 

 

Gemeinde-App Gem2Go: Aktuelle Informationen der Stadtgemeinde für unterwegs

Die Stadtgemeinde Bischofshofen nutzt unterschiedliche Medien, um die Bürgerinnen und Bürger über aktuelle Entwicklungen zu informieren. Als digitale Medien stehen die Stadtwebsite www.bischofshofen.at, die offizielle Facebook-Seite sowie ab sofort auch die Gemeinde-App Gem2Go zur Verfügung. Diese kann von den Bürgerinnen und Bürgern kostenlos genutzt werden. Die Inhalte werden von der Stadtgemeinde Bischofshofen zur Verfügung gestellt. Heruntergeladen werden kann die Gemeinde-App unter www.gem2go.at.

Handyparken mit der "EASYPARK"-App

Ab sofort besteht in Bischofshofen die Möglichkeit die Parkgebühr mit der App „EASYPARK“ zu begleichen. So funktioniert es: 

  • Die App gratis downloaden (IOS, Android)
  • Kennzeichen eingeben
  • Zahlungsmethode auswählen (Kreditkarte, SEPA-Lastschrift, paypal)

 Die App “EASYPARK“ erkennt automatisch, ob man sich in einer gebührenpflichtigen Parkzone befindet. Nähere Informationen unter www.easypark.at

Energiespar-Tipps: Klima schonen und Geld sparen

Es gibt viele einfache und teilweise auch sehr preisgünstige Möglichkeiten, um Energie effizient zu nutzen. Dabei tut man der Umwelt etwas Gutes und spart bares Geld:

Tipps für den Klimaschutz im Alltag  / Energiespar-Tipps Klimaschutz praktisch / klimaaktiv.at 
Besser leben mit weniger Energie / Klima-Tipps - Klimabündnis / Energieausweis - Salzburg
Energieberatung Salzburg / Umweltschutz-Tipps WWF 

Check für Energieeffizienz: www.co2online.de / Quick-Check (Österreichische Energieagentur)

 Stopp »Littering«: Achtloses Wegwerfen ist kein Kavaliersdelikt

Für die Verschmutzung des öffentlichen Raums gibt es einen Begriff: »Littering«. »Gelitterter Abfall« kann so klein sein wie ein Zigarettenstummel und so groß wie ein Kühlschrank. Auch in Bischofshofen wird teilweise Müll unbedacht auf öffentlichen Flächen entsorgt. Achtloses Wegwerfen ist kein Kavaliersdelikt sondern wird als Anstandsverletzung gesehen und mit einer Mindeststrafe von 50 Euro geahndet. Eine Initiative das Abfallwirtschaftsverbandes Pongau in Zusammenarbeit mit den Gemeinden macht nun auf dieses Problem verstärkt aufmerksam.

 

 Unterstützungserklärung für Tierschutzvolksbegehren im Stadtamt möglich

Das Tierschutzvolksbegehren strebt einen systemischen Wandel im Umgang mit landwirtschaftlich genutzten Tieren an. Dies soll u.a. durch eine verpflichtende Lebensmittelkennzeichnung, durch eine Umschichtung von Fördergeldern und eine Bindung öffentlicher Mittel an Tierwohlkriterien erreicht werden. Dabei verstehen sich die Organisatoren explizit als Pro-Bauern-Initiative zur Stärkung der heimischen Landwirtschaft. Die Unterstützungserklärungen können im Stadtamt oder online mittels Handy-Signatur unterschrieben werden.

 ... weitere Informationen zum Tierschutzvolksbegehren ..

 

 "Duale Zustellung": Gemeindevorschreibung auch per Mail möglich

Im Vorjahr hat die Stadtgemeinde Bischofshofen auf die "Duale Zustellung" für die vierteljährliche Gemeindevorschreibung umgestellt. Die elektronische Zustellung ist nur mit einer schriftlichen Einwilligung der Betroffenen möglich. Rund zweihundert Haushalte haben sich bisher für den eletronischen Weg entschieden. Kürzlich erfolgte erstmals die Zustellung der Gemeindevorschreibung per Mail durch die von der Stadtgemeinde beauftragen Firma HPC Dual. Da für die EmpfängerInnen nicht eindeutig ersichtlich war, dass es sich um ein Schreiben der Stadtgemeinde handelt, werden hier nochmals das versandte Mail und die dafür nötige Zustimmungserklärung des Empfängers veröffentlicht. Nähere Informationen unter Tel. 06462/2801-12 oder sieberer@bischofshofen.at.  ...Mail...  ...Zustimmungserklärung... 

 

Handy-Signatur: Kostenlose Registrierung im Stadtamt

Das Stadtgemeindeamt Bischofshofen ist Registrierungsstelle für die Handy-Signatur. Die Aktivierung ist kostenlos und in wenigen Minuten erledigt. Die Handy-Signatur kann als rechtsgültige elektronische Unterschrift im Internet verwendet werden. Diese ist der handgeschriebenen Unterschrift gleichgestellt. Das Handy wird somit zum virtuellen Ausweis, mit dem man Dokumente oder Rechnungen digital unterschreiben kann. Voraussetzung für die Registriertung ist die Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises (Reisepass, Personalausweis, Führerschein) sowie ein Mobiltelefon. Terminvereinbarungen sind im Stadtamt Bischofshofen unter handysignatur@remove-this.bischofshofen.at   möglich. Mit der Handy-Signatur können u.a. Amtswege rasch und einfach über das Internet erledigt werden und sie bietet einen komfortablen Einstieg bei diversen E-Services von Verwaltung und Wirtschaft. ...weiter...

 

Richtlinien bei Wohnungsvergabe

Die Vergabe von Wohnungen, für welche die Stadtgemeinde Bischofshofen ein Verfügungs-, Vergabe- oder Vorschlags recht besitzt, erfolgt nach festgelegten Kriterien. Diese orientieren sich an objektiven und sozialen Gesichtspunkten sowie an den Richtlinien des Salzburger Wohnbauförderungsgesetzes in der geltenden Fassung. Die neuen Vergaberichtlinien sind seit 1.März 2016 in Kraft getreten.

... Richtlinien für Wohnungsvergabe ...