Stadtgemeinde Bischofshofen
 


Stadtgemeinde Bischofshofen

Rathausplatz 1 - 5500 Bischofshofen

Öffnungszeiten: 
Mo 8 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr - Di bis Fr 8 bis 12 Uhr 

stadtgemeinde@remove-this.bischofshofen.at - www.bischofshofen.at
Tel. +43(0)6462 2801-0 - Fax +43(0)6462 2801-29

Ein Blick auf Bischofshofen - Webcam im Schanzengelände

    

Das Stadtamt ist aufgrund des von der Bundesregierung verordneten Lockdowns für den Parteienverkehr voraussichtlich bis einschließlich 24. Jänner 2021 geschlossenWir ersuchen Sie daher Ihre Anliegen per Telefon, E-Mail oder Fax zu erledigen (Tel. 06462/2801, DW der AnsprechpartnerInnen unter www.bischofshofen.at, erreichbar zu den üblichen Öffnungszeiten: Mo von 8 bis 12 und 13 bis 17 Uhr, Di bis Fr von 8 bis 12 Uhr). Bei dringenden bzw. unaufschiebbaren Anliegen ersuchen wir um telefonische Terminvereinbarung mit der jeweiligen Ansprechperson. ... weiter zu den Ansprechpartnern in den Abteilungen ... 

Eintragung für Volksbegehren von 18. bis 25. Jänner 2021 möglich

Vom 18. bis 25. Jänner 2021 ist die Eintragung für die Volksbegehren „Für Impf-Freiheit“, „Ethik für ALLE“ und „Tierschutzvolksbegehren“ im Stadtamt zu folgenden Zeiten möglich.

von 8 bis 20 Uhr: Montag 18.1. und Donnerstag, 21. 1. 2021
von 8 bis 16 Uhr: Dienstag, 19.1, Mittwoch, 20.1., Freitag, 22.1. und Montag 25.1.2021 
von 8 bis 12 Uhr: Samstag, 23.1.2021

Weitere Informationen zu den Volksbegehren auf der Website des Bundesministeriums für Inneres.  Bitte beachten Sie die Sicherheitsvorschriften im Stadtamt. 

Das Stadtamt ist nur für die Unterzeichnung der Volksbegehren geöffnet. Für andere dringende Anliegen ersuchen wir Sie um telefonische Terminvereinbarung mit der entsprechenden Ansprechperson im Amt. ->  ... weiter ...

 

Das Stadtamt ist ausschließlich für die Eintragung für die Volksbegehren geöffnet. Ansonsten wird um Terminvereinbarung ersucht. 


- 2 Covid-19-Notmaßnahmenverordnung (verlängert bis 24. Jänner 2021

Brief des Seniorenheims - vom 18. Dezember 2020
-
Angehörigen - Besucher-Info - vom 18. Dezember 2020 

- Die Corona-Ampel für das Land Salzburg
- Corona-Ampel für die Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen im Land Salzburg

- Die aktuellen Infektionszahlen in den Salzburger Gemeinden unter www.salzburg.gv.at

- Der Betrieb im Altstoffsammelzentrum ist eingeschränkt. ... weiter ...
- Die Turnhallen und Schulräume sind für externe Kurse gesperrt. 
- Die Stadtbibliothek ist geschlossen.

- Corona-Hotline des Landes Salzburg: Tel. 0662/8042-4450
- Informa
tionen des Landes Salzburgwww.salzburg.gv.at/corona-virus
- Informationen des Bundes - Sozialministerium: www.sozialministerium.at
- Integrationsfond - Informationen in 17 Sprachen
- Schau auf dich - Schau auf mich 

Astenlift wieder in Betrieb

Der Astenlift ist seit 15. Jänner 2021 wieder in Betrieb.
Die Betriebszeiten sind Montag bis Sonntag von 9 bis 16 Uhr. 

Bitte die Sicherheitsvorschriften beachten.

 
 

Dezember-Ausgabe der Stadtzeitung "Bischofshofen informiert"

Das Jahr 2020 hat einiges Unerwartetes für uns gebracht und teilweise unseren Blick auf die Welt verändert. Dennoch kann in der Dezember-Ausgabe der Stadtzeitung "Bischofshofen informiert" über viele Neuigkeiten berichtet werden. Ein Blick auf die Gemeindebudgets wird dabei ebenso geworfen wie auf aktuelle Bauprojekte sowie Gesundheits-, Kultur- und Umweltthemen. Erstmals seit ihrem Bestehen findet die Vierschanzen-Tournee ohne Publikum im Stadtion statt. Silvester sollte mit Bedacht gefeiert werden. Dabei sind die Vorgaben des Bundes zu beachten. Der aktuellen Ausgabe sind der ÖBB-Fahrplan und der Abfuhrplan für die Müllabfuhr.

... Dezember-Ausgabe der Stadtzeitung ...

 

Eislaufplatz geöffnet - Sicherheitshinweise beachten

Der Eislaufplatz bei der ESV-Anlage ist Montag, Dienstag, Donnerstag, Samstag und Sonntag jeweils von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Bitte beachten Sie die Sicherheitsvorschriften.

  • Maskenpflicht (außer auf der Eisfläche)
  • max. von 40 Personen gleichzeitig auf der Eisfläche 
  • Abstand halten 
  • Umkleiden nur im Freien möglich 

Einkaufsdienst der Stadtgemeinde

Die Stadtgemeinde bietet für ältere Personen und jene Menschen, die zu den Risikogruppen von Covid-19 zählen bzw. sich in Quarantäne befinden, einen Einkaufsdienst an. Sollte die Versorgung nicht mit Verwandten oder Freunden möglich sein, hilft ein Betreuungsstab der Stadtgemeinde. Es wird ersucht, diese Information auch an Personen weiterzugeben, die diesen Service eventuell benötigen. Nähere Informationen im Stadtamt unter Tel. 06462/2801.

Kostenloser Zustelldienst der Bischofshofener Apotheken

Die beiden Bischofshofener Apotheken bieten die Möglichkeit eines kostenlosen Zustelldienstes für ältere oder kranke Mitbürgerinnen und Mitbürger an, die keine anderen Abholmöglichkeiten haben. Einfach mit der Marien Apotheke (Tel. 06462/2213) oder der Löwen Apotheke (Tel. 06462/2772) in Verbindung setzen und die Details abklären.

 

 Jubiläumsfilm "20 Jahre Stadterhebung - 20 Jahre Stadtentwicklung"

 Bischofshofen wurde am 24. September 2000 zur Stadt erhoben. Der Jubiläumsfilm erinnert an die Feierlichkeiten rund um die Stadterhebung und präsentiert einen Streifzug durch die städtebauliche Entwicklung von Bischofshofen in den letzten zwanzig Jahren.

Zum Film "20 Jahre Stadterhebung - 20 Jahre Stadtentwicklung" 

 

Gemeinde-App Gem2Go: Aktuelle Informationen der Stadtgemeinde für unterwegs

Die Stadtgemeinde Bischofshofen nutzt unterschiedliche Medien, um die Bürgerinnen und Bürger über aktuelle Entwicklungen zu informieren. Als digitale Medien stehen die Stadtwebsite www.bischofshofen.at, die offizielle Facebook-Seite sowie ab sofort auch die Gemeinde-App Gem2Go zur Verfügung. Diese kann von den Bürgerinnen und Bürgern kostenlos genutzt werden. Die Inhalte werden von der Stadtgemeinde Bischofshofen zur Verfügung gestellt. Heruntergeladen werden kann die Gemeinde-App unter www.gem2go.at.

Handyparken mit der "EASYPARK"-App

Ab sofort besteht in Bischofshofen die Möglichkeit die Parkgebühr mit der App „EASYPARK“ zu begleichen. So funktioniert es: 

  • Die App gratis downloaden (IOS, Android)
  • Kennzeichen eingeben
  • Zahlungsmethode auswählen (Kreditkarte, SEPA-Lastschrift, paypal)

 Die App “EASYPARK“ erkennt automatisch, ob man sich in einer gebührenpflichtigen Parkzone befindet. Nähere Informationen untewww.easypark.at

 "Duale Zustellung": Gemeindevorschreibung auch per Mail möglich

Im Vorjahr hat die Stadtgemeinde Bischofshofen auf die "Duale Zustellung" für die vierteljährliche Gemeindevorschreibung umgestellt. Die elektronische Zustellung ist nur mit einer schriftlichen Einwilligung der Betroffenen möglich. Rund zweihundert Haushalte haben sich bisher für den eletronischen Weg entschieden. Kürzlich erfolgte erstmals die Zustellung der Gemeindevorschreibung per Mail durch die von der Stadtgemeinde beauftragen Firma HPC Dual. Da für die EmpfängerInnen nicht eindeutig ersichtlich war, dass es sich um ein Schreiben der Stadtgemeinde handelt, werden hier nochmals das versandte Mail und die dafür nötige Zustimmungserklärung des Empfängers veröffentlicht. Nähere Informationen unter Tel. 06462/2801-12 oder sieberer@bischofshofen.at.  

 

Handy-Signatur: Kostenlose Registrierung im Stadtamt

Das Stadtgemeindeamt Bischofshofen ist Registrierungsstelle für die Handy-Signatur. Die Aktivierung ist kostenlos und in wenigen Minuten erledigt. Die Handy-Signatur kann als rechtsgültige elektronische Unterschrift im Internet verwendet werden. Diese ist der handgeschriebenen Unterschrift gleichgestellt. Das Handy wird somit zum virtuellen Ausweis, mit dem man Dokumente oder Rechnungen digital unterschreiben kann. Voraussetzung für die Registriertung ist die Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises (Reisepass, Personalausweis, Führerschein) sowie ein Mobiltelefon. Terminvereinbarungen sind im Stadtamt Bischofshofen unter handysignatur@bischofshofen.at   möglich. Mit der Handy-Signatur können u.a. Amtswege rasch und einfach über das Internet erledigt werden und sie bietet einen komfortablen Einstieg bei diversen E-Services von Verwaltung und Wirtschaft. ...weiter...

 

Richtlinien bei Wohnungsvergabe

Die Vergabe von Wohnungen, für welche die Stadtgemeinde Bischofshofen ein Verfügungs-, Vergabe- oder Vorschlags recht besitzt, erfolgt nach festgelegten Kriterien. Diese orientieren sich an objektiven und sozialen Gesichtspunkten sowie an den Richtlinien des Salzburger Wohnbauförderungsgesetzes in der geltenden Fassung. Die neuen Vergaberichtlinien sind seit 1.März 2016 in Kraft getreten.

... Richtlinien für Wohnungsvergabe ...